G

 

 
 

P O L I T I K

Von saurig-traurig bis süß-amüsant - aber immer bewegend...


CORONA-Kontaktregelung

Im aktuellen Lockdown wurde durch das "Coronakabinett" der politischen Hochintelligenz angeordnet, dass sich Personen eines Hausstandes nur noch mit einer Person eines anderen Hausstandes treffen dürfen.

Das heißt:: Mein Bruder darf mich auf keinen Fall mit seiner Frau besuchen kommen -- ha, ha -- aber ich darf im Umkehrschluss meinen Bruder und meiner Schwägerin durchaus einen Besuch abstatten. Finde den Fehler...

JDvG 07.01.2021


Was hat denn Holz mit dem CORONA-Lockdown zu tun?

Eine Kuratel-Diktatur (Aufsicht, Bevormundung, Herrschaft, Kontrolle) wird etabliert, wenn sich unter vorgeblichen Schutzmaßnahmen beliebig massive Einschränkungen freiheitlicher Persönlichkeitsrechte, undifferenzierte Überwachung und Massen-Indoktrinierung zum unbefristeten Status quo erhebt und das Grundgesetz in der Konsequenz mehr und mehr ad absurdum geführt wird.


Nun, Holz-Holz-Holzauge sei wachsam...

JDvG /11.05.2020


Nur eine Frage der Definition:

Freiheit definiert die Möglichkeit ohne Zwang zwischen unterschiedlichen Möglichkeiten zu wählen und entscheiden zu können und beschreibt den Zustand der Autonomie. So weit so gut.

Ich hab das mal einem Sozialhilfeempfänger erklärt. War keine gute Idee...

JDvG / 04.06.2016


Die Macht des Geldes

Die Bankenkrise war in Wirklichkeit keine Krise der Banken - sondern eine Offenbarung der machtlosen Politiker.

JDvG / 22.05.2013


Lobbytum

Lobbyisten sind Menschen, die für die profitstrebenden Mächtigen die Hand ins Feuer legen, damit sich die Benachteiligten dann die Finger verbrennen.

JDvG / 02.05.2013


Politiker-Aussagen sind so sicher, wie die Rente...

"Bei Kindern weiß man: Lügner werden nicht geboren sondern durch gesellschaftliches Normen- und Werte-Denken dazu erzogen. Bei Erwachsenen sucht man noch nach einer Ausrede."

JDvG /02.12.2008


Revolution

Wenn der Mob am Toben ist, erwarte keine Regeln! Drum, König, sei gut beraten und lasse Dein Volk nicht hungern!

JDvG /30.06.2008